C&A

C&A; C und A


C&A In Österreich eröffnete die erste C&A Filiale in Wels in Oberösterreich. Die Expansion nimmt fortwährend ihren Gang. Allein im Jahr 2004 wurden 54 Modehäuser der Kette FlicFlac gekauft und in C und A Kidsstores umgewandelt.

Zu dem Filalportfolio gehören sogenannte Family Stores und Small Family Stores sowie Kid-Stores. Zu den von CundA geführten Marken zählen unter anderem Clockhouse, Westbury, Your Sixth Sense, Canada, Rodeo oder BabyClub. Die angebotene Mode ist nicht nur preiswert sondern auch qualitativ hochwertig und bietet sowohl für Damen, Herren als auch für Kinder ein großes Sortiment.

Der Name C&A leitet sich aus den Anfangsbuchstaben der Gründer, Clemens und August. Diese Initialien findet man auch in anderen Marken von C & A wie zum Beispiel der Vermögensgesellschaft CORA, der COFRA Holding, der Marke Canada, oder auch der CafeteriA. Obwohl C&A nicht oft Prospekte oder Flublätter streut bemüht sich Marktguru darum möglichst viele Angebote der Modehandelskette ins Portofolio aufzunehmen.

Eine Zeit lang war Franziska van Almsick das Aushängeschild von C&A. Hier ein Werbespot aus dieser Zeit indem Bikinis von Van Almsick beworben wurden.