DiTech

DiTech - Computer nicht irgendwas


DiTech Seit 2000 ist der Computerhersteller und Computerhändler nun schon aktiv am Markt tätig. Computer ist für die Gründer kein Massenprodukt und sollte bei einer vernünftigen Beratung an den Kunden angepasst werden. So sticht DiTech mit kompetentem Service und hoher Verfügbarkeit der Produkte hervor. Der Name DiTech leitet sich übrigens aus den Initialen des Gründers Damian Izdebski ab.

“Maßgeschneiderte Computer”. Dieses Konzept wurde von der Industrie vor Jahren verworfen und erst wieder von DiTech professionell aufgegriffen. Um die österreichischen Kunden möglichst rasch beliefern zu können werden in Wien die PC-Systeme und Notebooks auf Bestellung gefertigt bzw. zusammengestellt. Auf diese Weiße hebt sich DiTech enorm von dem Mitbewerb ab.

"Computer. Und nicht irgendwas" ist die Firmenphilosophie von DiTech und nicht einfach nur der Werbeslogain.

Der Vertrieb sowohl online im eigenen Webshop als auch die persönliche Beratung in den Filialien in Wien, Amstetten, Horn, Linz, Salzburg, Innsbruck, Kufstein und vielen weiteren geht voll auf.

Das DiTech Sortiment umfasst regelmässig alles was den Computer-affinen User begeistert. Angefangen von Notebooks/Laptops, PC-System (so genannte Desktop-Rechner), Computerzubehör wie Keyboards, Mäuse, USB-Sticks bis hin zu Druckern, Software und Multimedia-Geräten. Die DiTech Angebote erscheinen in regelmässigen Abständen und die Prospekte und Flugblätter finden großen Anklang bei den Lesern.

Hier ein interessantes Video von W24 mit Josef Broukal in Zusammenarbeit mit DiTech über die Zukunft im Alltag.